DJs

DJing, Turntablism, gepimpte Technics

„The beats are really gritty, really raw, nothing polished” (DJ Godfather)

Ghettotech war nicht nur Musikstil einiger DJs. Es war DER Sound des urbanen Detroit, ein vielschichtiges Gemisch in Clubs, Strip Bars, Autos oder Radio Stationen. Vor allem aber ist es ein DJing Style. Gemixt wird bei 150 BPM und mehr – das sind andere Geschwindgkeitsdimension als bei HipHop oder House üblich. Und einigen Ghettotech DJs ist sogar der Technics noch zu normal. Also wird kurzerhand der Pitch Control von +/-8 auf +/-16 gepimpt.

Ghettotech DJs: Einige Vertreter der ersten Stunde

DJ Assault und Big Red, ursprünglich aus der HipHop Ecke (Assault-N-Battery), waren mit die ersten, die Techno mit Miami Bass mixten. Danach arbeiteten sie für Buy-Rite Records. DJ Assault gründet 1996 das Label Electrofunk Records

Disco D: Gründer von Booty Bar Records und GTI Recordings.

DJ Godfather gründet 1995 das Label Twilight 76 (mit DJ Dick).

DJ Funk – kam ursprünglich vom Chicago House

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.